Startseite

Der Löschzug Kirchborchen

Ortsteile_Borchen_-_KirchborchenDer Einsatzbereich des Löschzuges Kirchborchen umfasst das Gebiet des Ortsteiles Kirch-borchen. Es grenzt durch seine zentrale Lage in jeder Himmelsrichtung an eines der Gebiete der anderen 4 Ortsteile Alfen, Dörenhagen, Etteln und Nordborchen.
Das Einsatzgebiet ist geprägt durch eine lockere Einzelbebauung aus vorwiegend Wohn- und einigen Geschäftshäusern. Als besonderes Gefahrenpotential sind neben einigen Sonderobjekten (Altenauschule, St. Vincenz Wohnheim, Behindertenwohnheim,…) auch das Industriegebiet am Ortsrand zu nennen. Ferner läuft die A33 durch das Einsatzgebiet des Löschzuges Kirchborchen.
Der LZ Kirchborchen deckt zum einen den Grundschutz für den eigenen Einsatzbereich ab, rückt aber auch zu Einsätzen in die anderen Ortsteile aus, entweder im ersten Abmarsch (Gebäudebrand, Verkehrsunfall Person eingeklemmt) oder mit Sonderfahrzeugen. Neben der Grundschutzeinheit sind hier die Sonderfahrzeuge, DLK 18/12, Rüstwagen RW 2 und der Einsatzleitwagen ELW 1 stationiert.
Für die Abdeckung des Grundschutzes steht innerhalb der ersten Hilfsfrist von 8 Minuten eine Einheit bestehend aus einem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) in einer Personal-stärke von je 9 Einsatzkräften zur Verfügung. Diese Einheit wird durch ein weiteres Lösch-fahrzeug (LF16TS) mit 7 Einsatzkräften in 13 Minuten auf die Gesamtstärke von 16 Funk-tionen ergänzt. Eine Einbindung der Löschzüge der anderen Ortsteile erfolgt gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung ab dem Stichwort 2 und höher.

LKW Unfall A33

ABC Gefahrstoff-Übung

LKW Unfall A33

Jahreshauptversammlung 2018

Beförderte und geehrte Kameraden und Kameradinnen

Am 12.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Kirchborchen statt. Dort blickte Brandoberinspektor Alexander Ditz als Löschzugführer mit derzeit 50 aktiven Mitgliedern (7 weibliche Aktive) in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste auf ein abwechslungsreiches Jahr 2018 zurück. weiterlesen →